Parodontalchirurgie

 

Entzündungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sind weit verbreitet. Blutendes Zahnfleisch, freiliegende Zahnhälse, gelockerte Zähne, die scheinbar gesund frühzeitig ausfallen und unangenehmer Mundgeruch sind häufige Alarmzeichen.

Ziel der Parodontitis-Behandlung ist die Abheilung der Entzündung durch Wurzel- und Taschenreinigung. Mit regenerativen Eingriffen (GBR/GTR) können Knochen- oder Weichgewebe wieder aufgebaut werden.