OP-Mikroskop

 

Durch den Einsatz von Zeiss - Operationsmikroskopen, kann der Chirurg auch Verzweigungen oder Strukturwechsel innerhalb des Gewebes erkennen, die sonst mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmbar gwesen wären. Somit wird das Operationsmikroskop besonders für den Bereich der Wurzelspitzenresektion eingesetzt, da sich die einzelnen Verzweigungen dem menschlichen Auge entziehen. Mit dem OP-Mikroskop lassen sich filigrane Strukturen jedoch eindeutig identifizieren und optimal therapieren.

Moderne Techniken der Wurzelresektion unter Verwendung dentaler Operationsmikroskope ermöglichen, nach wissenschaftlich publizierten Angaben, langfristige Erfolgsaussichten von 87-97 Prozent.